Deutsche Gesellschaft für Management und Controlling in der Sozialwirtschaft e.V.
Lesen

Hannover 08.06.2017: Design Thinking Workshop

Hannover 08.06.2017: Design Thinking Workshop

Kurzinhalt:

Der Megatrend „Digitalisierung“, der nahezu alle gesellschaftlichen Bereiche erfasst, trifft auch die Sozial- und Gesundheitswirtschaft. Der Trend zur Digitalisierung meint dabei nicht nur eine umfassende IT-Unterstützung nahezu aller Bereiche, sondern auch die Entwicklung neuer Kommunikationsformen, veränderter Finanzierungs- und Geschäftsmodelle bis hin zur Entstehung ganz neuer Unternehmensstrukturen. Diese Entwicklungen fördern und fordern bei vielen Unternehmen ein innovations- und experimentierfreudigeres Verhalten.

Hier können Innovationsmethoden wie Design thinking eine wichtige Rolle spielen:  sie reduzierten Komplexität, sorgen für schnellere Entscheidungen und binden den Nutzer in den Prozess ein. Dabei legt die Methode viel Wert darauf, schnell vom „thinking“ zum „doing“ zu kommen, Ideen werden in Prototypen umgesetzt, getestet und verändert.  Im Fokus stehen dabei die Bedürfnisse, Interessen und Anforderungen der künftigen Nutzer.

Der Workshop startet mit einer Einführung in die Kernelemente von Design Thinking. Anschließend lernen Sie den Design Thinking Prozess schrittweise kennen. Die richtigen Werkzeuge helfen dabei, eine Idee nicht nur in den Köpfen reifen zu lassen, sondern in anfassbaren Prototypen erlebbar zu machen. Im Laufe des Tages tauchen Sie tiefer in die Methode ein und erleben Design Thinking als Team. Sie erwartet damit ein kreatives, spontanes und bewegtes Lernerlebnis.

Termin & Veranstaltungsort:

08.06.2017, 9:30 – 17:00 Uhr
Stephansstift Hannover
Kirchröderstr. 44
30625 Hannover

Teilnahmeentgelt:

400,00 €  (zzgl. MwSt.) inkl. Mittagessen

Detaillierte Informationen zu der Veranstaltung sowie ein Anmeldeformular finden Sie hier.