Deutsche Gesellschaft für Management und Controlling in der Sozialwirtschaft e.V.
Lesen

Köln, 24.04.2018: Betriebswirtschaftliches und jur...

Köln, 24.04.2018: Betriebswirtschaftliches und juristisches Praxisseminar „Ambulant vor stationär?“

Ausgestaltungsmöglichkeiten, Chancen und Risiken von Neuen Wohnformen vor dem Hintergrund der Pflegestärkungs- und der novellierten Landesheimgesetze

Inhalt

Die Pflegestärkungsgesetze und die zunehmende Liberalisierung der Landesheimgesetze verbessern die Rahmenbedingungen für ambulante Versorgungssettings in den sogenannten „Neuen Wohnformen“ . Diese bieten erhebliche unternehmerische Freiräume und stellen attraktive und lukrative Alternativen zu stationären Pflegeheimen dar. Die Sicherstellung der Profitabilität erfordert die richtigen Betriebskonzepte. 

Risiken können sich sowohl kurz – als auch langfristig u.a. bei den juristischen Rahmenbedingungen der Leistungserbringung ergeben. Das Seminar beleuchtet sowohl die betriebswirtschaftlichen als auch die juristischen Anforderungen an eine erfolgreiche Betrieb sführung durch die beiden Referenten Rechtsanwältin Anja Möwisch (Hannover) sowie den Geschäftsführenden Partner der rosenbaum nagy unternehmensberatung GmbH Attila Nagy (Köln).

Seminarleitung: Rechtsanwältin Anja Möwisch (Fachkanzlei für Soziale Einrichtungen), Attila Nagy /Kip Sloane (rosenbaum nagy unternehmensberatung GmbH )
Zielgruppe: Geschäftsführer, Bereichsleiter, ggf. Einrichtungsleitung
Kosten: 429 € (inkl. MwSt. sowie Verpflegung )
Ort: rosenbaum nagy unternehmensberatung GmbH, Stolberger Str. 114a, 50933 Köln

Hier können Sie das Anmeldeformular und den Ablauf des Seminars herunterladen.  Sollten Sie Fragen zu dem Seminar haben, wenden Sie sich bitte unter seminare@rosenbaum-nagy.de oder per Telefon unter +49 221 57777-49 direkt an Frau Nicole Dziuba, Assistentin der Geschäftsleitung, rosenbaum | nagy unternehmensberatung GmbH.