Deutsche Gesellschaft für Management und Controlling in der Sozialwirtschaft e.V.
Lesen

Ausgebucht: Berlin, 19./20.09.2019: SAVE THE DATE!...

Ausgebucht: Berlin, 19./20.09.2019: SAVE THE DATE! – DGCS-Jubiläumskongress in Berlin

DGCS feiert 20-jährigen Geburtstag Jubiläumskongress am 19. und 20. September 2019 in Berlin

Die Deutsche Gesellschaft für Management und Controlling in der Sozialwirtschaft e.V. (DGCS) versteht sich seit ihrer Gründung im Jahr 1999 als ein Forum für all diejenigen, die sich mit Fragen des Managements und des Controllings in der Sozialwirtschaft beschäftigen. Im Jahr 2019 jährt sich die Gründung der DGCS zum zwanzigsten Mal.

Am 19. und 20. September 2019 soll dieses freudige Ereignis in Berlin im Rahmen eines DGCS-Jubiläumskongresses angemessen gefeiert und gewürdigt werden. Wir laden Sie deshalb sehr herzlich zu dieser Veranstaltung ein.

Inhaltlicher Schwerpunkt des Jubiläumskongresses ist die Vorstellung und Diskussion der „DGCS Controlling-Standards“, die in den zurückliegenden Monaten mit Fachleuten aus Theorie und Praxis entwickelt wurden. Ausgangspunkt war dabei der Befund, dass sich die Steuerung sozialwirtschaftlicher Unternehmen in den letzten 20 Jahren zwar deutlich weiterentwickelt hat, die Entwicklungsstände im strategischen und operativen Controlling in der Branche allerdings noch immer sehr unterschiedlich sind.

Interessiert? Dann geht’s hier zum Kongressprogramm! 

Aufgrund der hohen Nachfrage ist der DGCS-Jubiläumskongress bereits ausgebucht. Wenn Sie Interesse an einer Folgeveranstaltung zu den DGCS Controlling-Standards haben, so können Sie sich ab sofort hier registrieren. Wir werden uns im Oktober 2019 mit näheren Informationen bei Ihnen melden.

Mit den DGCS Controlling-Standards liegen nun erstmals branchenspezifische Standards vor.

Diese Standards sind speziell auf die Sozialwirtschaft zugeschnitten und geben Aufsichtsgremien, Geschäftsführungen/Vorständen sowie Controllern u.a. Orientierung zu folgenden Aspekten:

1. Standards im Hinblick auf die organisatorische Anbindung, die Prozesse sowie die Rolle und Funktion des Controllers in sozialwirtschaftlichen Unternehmen unter Berücksichtigung der Besonderheiten in der Sozialwirtschaft
2. Fundamentale Grundsätze des Controllings
3. Minimalstandards im Hinblick auf Kennzahlen

Die Controlling-Standards schaffen einen praxisorientierten Bezugsrahmen, der sich an die spezifischen Bedürfnisse einzelner Organisation anpassen lässt. Sozialwirtschaftliche Unternehmen sollen mit den Standards in die Lage versetzt werden, Controllingprozesse zu reflektieren, zu analysieren und Aktivitätsmuster zu identifizieren.

Im Rahmen des Kongresses sollen die DGCS Controlling-Standards mit den Teilnehmern anhand der konkreten Herausforderungen der Branche, wie z.B. Fachkräftemangel, neue Finanzierungsgrundlagen (BTHG), diskutiert werden.

Prof. Dr. Gabriele Moos
1. Vorsitzende der Deutschen Gesellschaft für Management und Controlling in der Sozialwirtschaft e.V.

Veranstaltungsort: Führungsakademie für Kirche und Diakonie, Berlin

Jetzt hier für die Folgeveranstaltung zu den DGCS Controlling-Standards anmelden und aktuelle Informationen erhalten!


RELATED POST

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Inhalte. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen